aus liebe zum kochen, essen & neues zu probieren

Thailändische Fleischbällchen mit Reisnudeln

Thailändische Fleischbällchen mit Reisnudeln

Die Zutaten sind für 4 Personen

Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 60 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Kaiserschoten
  • 2 Bund Jungzwiebeln
  • 400 g Hühnerfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Ingwer
  • 20 Korianderstängel
  • 2 rote Chilis
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 5 EL Sesamöl
  • 2 EL dunkle Sojasauce
  • 10 EL Rapsöl
  • 250 g Rice Noodles
  • 1 TL rote Currypaste (ggf. mehr)
  • 50 ml helle Sojasauce
  • 2 EL Sweet Chilisauce
  • Salz, Kristallzucker

Zubereitung:

Kaiserschoten und Jungzwiebeln waschen. Kaiserschoten der Länge nach schräg halbieren. Wurzelansätze und das dunkle Grün der Jungzwiebeln abschneiden und fein hacken. Die Jungzwiebeln in ca. 4 cm lange Stücke teilen und längs halbieren. Die geschnittenen Gemüse kühl stellen. Für die Bällchen das Hühnerfleisch in grobe Würfel schneiden, portionsweise in einen Blitzhacker geben, grob hacken und in eine Rührschüssel füllen. Gehackte Wurzelansätze und das Grün der Jungzwiebeln dazugeben. Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und fein hacken. Koriander mit den Stängeln fein schneiden. Chili fein hacken. Knoblauch, Ingwer, Koriander und Chili zum Fleisch geben. Zucker, 2 EL Sesamöl und Sojasauce dazugeben und alles gründlich vermischen. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, ein ca. 3 cm großes Bällchen formen und im heißen Öl braten. Das Bällchen probieren und eventuell nachsalzen; sollte es nicht scharf genug sein, mehr Chili in die Fleischmasse mischen. Die Fleischmasse kühl stellen.

Backrohr auf 80 ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 2 EL Rapsöl in einem großen Wok erhitzen. Die Fleischmasse danebenstellen, mit befeuchteten Fingern ca. 3 cm große Bällchen formen und sofort in das heiße Öl legen. Die Bällchen 2 bis 3 Minuten unter Wenden braten, auf einen Teller legen und im Rohr warm halten. 2 EL Öl im Wok erhitzen. Die übrige Fleischmasse zu Bällchen formen und wie beschrieben braten.Die Nudeln in eine große Schüssel legen, vollständig mit heißem Wasser bedecken und 4 Minuten einweichen.

Den Wok mit Wasser reinigen, mit Küchenpapier trocken reiben, auf den Herd stellen und bei starker Temperatur erhitzen. 3 EL Rapsöl hineingießen, erhitzen, die Kaiserschoten darin unter Rühren 1 Minute stark braten und mit einer Prise Zucker und Salz würzen. Auf einen Teller geben. 2 EL Öl hineingießen und die Jungzwiebeln darin 2 Minuten unter Rühren braten. Mit einer Prise Salz und Zucker bestreuen und auf einen Teller geben. Die Temperatur auf mittlere Hitze zurückschalten. Den Wok vom Herd ziehen, die Currypaste in das verbliebene Öl geben und leicht anrösten. Der Wok darf nicht zu heiß sein, denn dann verbrennt die Paste und wird bitter. Sojasauce, Chilisauce und restliches Sesamöl (3 EL) zugießen. Temperatur hochschalten und einmal stark aufkochen lassen. Die Nudeln auf ein Sieb gießen, abtropfen lassen und in die kochende Sauce geben. Das Gemüse zugeben, alle Zutaten vermischen und kurz erhitzen.

Auf Schalen verteilen, die Fleischbällchen daraufgeben und servieren.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.